Über mich

Der Weg hierher war nicht immer einfach für mich.
 
Ich arbeite gerne als Therapeutin und auch als Kursleiterin!
Ich bin dankbar und froh, dass ich diesen Weg gehen darf. 

In der Ausbildung zur Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet Psychotherapie lernte ich einige Therapieverfahren kennen. Unter Anderem habe ich einen Vertiefungslehrgang zum ABC-Modell nach Ellis (REVT = Rational-Emotive-Verhaltenstherapie) besucht. Mir wurde schnell klar, dass die Verhaltenstherapie für mich stimmig ist und ich in erster Linie damit arbeiten möchte. Glücklicherweise bin ich im Rahmen meiner Recherchen auf die PiKVT (Praktisch integrative Kognitive Verhaltenstherapie) gestoßen. Diese umfangreiche Ausbildung beinhaltet sowohl Elemente von Ellis, Beck, Meichenbaum und anderen Koriphäen und wird von Franziska und Uwe Luschas geleitet.
Die einjährige Weiterbildung PiKVT speziell für Klienten als Selbstzahler hat mein Leben nachhaltig zum Positiven verändert.

Ebenfalls liegt mir das Thema Achtsamkeit sehr am Herzen.
Ich möchte, dass auch Sie davon profitieren.
Ein Anruf und Absprechen eines Kennenlerntermins genügt!

Meine Werte

Meine Praxis ist mehr als ein Job. Darum ist mir eine klientenkalibrierte Arbeit besonders wichtig. 

Sie sind der Inhaltsexperte, ich bin der Prozessexperte. 

Dabei spielt das Thema Selbstwirksamkeit eine entscheidende Rolle.
So erhalten Sie in wenigen Wochen individuelle Hilfe zur Selbsthilfe.
Ziel ist Sie zu zur Selbstwirksamkeit zu befähigen, so dass Sie Ihr eigener Experte werden.

Die Kognitive Verhaltenstherapie ermöglicht es in relativ kurzer Zeit positive Veränderungen zu bewirken. Ich möchte, dass Sie mit meiner Hilfe bestmögliche Ergebnisse erzielen. Wenn Sie bereit sind diesen Weg zu beschreiten, dann würde ich Sie gerne begleiten.