Darum lohnt es sich, Dankbarkeit zu zelebrieren

Oftmals liegt der Fokus auf Dingen, die uns nicht gelingen, die wir nicht bekommen können oder auf Erlebnissen, die uns frustrieren.
Das muss nicht sein. Sie selbst haben es in der Hand Ihren Blickwinkel zu ändern. Wenn wir es schaffen und lernen den Blick auf die positiven Dinge zu lenken, dann wird das unser Leben enorm bereichern und auch zum Guten hin verbessern. Das kostet kein Geld oder das Wohlwollen einer anderen Person, oder oder... Sie benötigen lediglich etwas guten Willen und evt. einen Plan, das Thema Dankbarkeit in Ihren Alltag zu integrieren. 
Überlegen Sie für sich eine bestimmte Tageszeit, an welchem Sie sich für ein paar Minuten dem Thema widmen wollen. Wichtig dabei ist, dass Sie regelmäßig üben.
Ein guter Zeitpunkt könnte am Abend im Bett vor dem Einschlafen sein.
Sie lassen den Tag Revue passieren und richten den Fokus auf das, was gut gelaufen ist. Das können auch Kleinigkeiten sein (wie ein Lächeln, ein nettes Gespräch, ein schöner Anblick in der Natur oder oder). Sie werden bald feststellen, dass es viel mehr positive Momente an jedem Tag gibt, wie Sie vielleicht gedacht haben. Zusätzlich profitieren Sie auch noch davon, dass Sie mit positiven Gedanken einschlafen. Probieren Sie es aus-Sie werden erstaunt sein...